Träger des DJH sind der Hauptverband und die 14 DJH-Landesverbände. Der Hauptverband in Detmold:

  • trägt Sorge für die Weiterentwicklung der Jugendherbergsidee und befasst sich mit Grundsatzfragen der Jugendpolitik
  • vertritt das DJH auf Bundesebene und im Ausland und arbeitet mit Organisationen mit gleichgerichteten Zielen zusammen
  • ist zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, Werbemaßnahmen und Marketing
  • bearbeitet weitere zentrale Aufgaben

Bei der Arbeit des DJH spielt das Ehrenamt eine tragende Rolle. Dies gilt für den Vorstand des Hauptverbandes als auch für die Landesverbände und deren Untergliederungen, den Orts- und Kreisverbänden. Die Ehrenamtlichen zeichnen sich durch Kontakte zu Politik, den Ministerien und der Wirtschaft aus und treten als Lobbyisten des DJH auf. So sind Vertreter des DJH auf allen Ebenen des gesellschaftlichen oder politischen Lebens vertreten.

Die Mitgliederversammlung des Hauptverbandes berät und entscheidet Fragen von grundsätzlicher Bedeutung für das DJH. Die Versammlung setzt sich zusammen aus den Delegierten der Landesverbände, den Delegierten der körperschaftlichen Mitglieder des Hauptverbandes (zur Zeit sind 99 bundesweite Organisationen und Vereine bei uns Mitglied), den VertreterInnen der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Jugendherbergseltern e.V., den Mitgliedern des Vorstandes und unseren Ehrenmitgliedern.

Der Sozialausschuss legt die Struktur des Grundgehalts der Herbergseltern bzw. Leiterinnen und Leiter von Jugendherbergen verbindlich fest, ebenso die zu gewährenden freiwilligen sozialen Leistungen. Und er spricht Empfehlungen über Gliederung und Höhe des variablen Gehaltsteils sowie die Anstellungsbedingungen aus.

Noch mehr Informationen rund um das Deutsche Jugendherbergswerk finden Sie auch im Internet. http://www.jugendherberge.de/de/ueberuns/

Die Satzung des Hauptverbandes

Die Satzung des DJH (100 Kb) in der Neufassung vom November 2013 legt Vereinszweck, Mitglieder und Finanzierung fest. Sie definiert die Organe und Einrichtungen und bestimmt deren Aufgaben, Verfahren und Zusammensetzung. Außerdem fixiert sie Richtlinien zur Wahrung der Einheit und des Ansehens des Deutschen Jugendherbergswerks. Die Schiedsordnung enthält ein Regelwerk zur Schlichtung von Streitigkeiten.


Die Präambel der Satzung

"Das Deutsche Jugendherbergswerk bietet seinen Gästen aus aller Welt in Jugendherbergen Möglichkeiten der Begegnung und des Kennenlernens und dient so dem gegenseitigen Verständnis und friedlichen Miteinander von Menschen und Völkern. Träger des Deutschen Jugendherbergswerkes sind der Hauptverband und die Landesverbände, die in Erfüllung ihrer Aufgaben zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Gemeinsames Ziel ist die Förderung und Fortentwicklung der Jugendherbergsidee und die Wahrung der Einheit des Deutschen Jugendherbergswerkes."