Tipps und Tricks

#andersalsdudenkst - von der Idee zum Traumzimmer

Downloads

Bestimmt hilft euch eine der folgenden Möglichkeiten, um euer Thema zu finden:

A - Lade das ausführliche PDF "Ideenfindung und Projektbegleitung" herunter.

B -  Nutze zur Inspiration die Themen, die zu den beiden Projekt-Jugendherbergen passen:
Wasser, Ritter, Wikinger, Umwelt, Bio, Tiere (Schweinchen Oskar), Wassersport, Piraten, Blockhaus mit Sauna, Kreativität, Sport, Bobfahren, Wetter, Skifahren, Musik, Märchen, Räuber, Film, Bergwerk, Zukunft, Pferde, …

> Webseite Jugendherberge Taltitz
> Webseite Jugendherberge Frauenstein

C -  Beantworte die Fragen, die zu deinem Team passen:

Team: Klasse

Was ist das Lieblingsthema eurer Klasse?
Welche Fächer machen euch Spaß?
Was macht ihr in eurer Freizeit?
Was sind Themen für die Zukunft?

Team: Verein

Wie kann euer Vereinszimmer aussehen?
Was verbindet euch?
Welche Erinnerungen habt ihr? 
Wohin würdet ihr gern zusammen reisen?

Team: Familie

Was ist das Hobby eurer Familie?
Welches Thema verbindet euch?
Wohin würdet ihr gern einmal reisen?
Was ist euer Traumberuf?

Die Grundidee steht - super.  Nun sammelt ihr gemeinsam alle Ideen, die euch zum Thema einfallen. Dabei denkt ihr überhaupt noch nicht daran, wie man das später im Zimmer umsetzen kann. Jetzt geht es erst einmal ums Gedanken spinnen. Ihr werdet sehen, wie ihr ganz schnell von einer Idee zur nächsten kommen werdet.

Auch jetzt könnt ihr schon an mögliche Materialien, Farben und Lichtstimmungen denken.

TIPP  Nutzt auch die Bildersuche von Google und das Portal Pinterest zur Inspiration.
Gebt das Thema als Stichwort ein und die Ideen werden fließen.

Am Beispiel Japan haben wir alles gesammelt, was uns zum Land, zur Kultur, zur Sprache, zur Landschaft, zu den Jahreszeiten und so weiter eingefallen ist.  z.B. Schriftzeichen, Sushi, Kimono, Bambus, Blüten, Teezeremonie, Kirschblüte, Holz, Reis, harmonische Farben, Inseln, Manga, ….

Wenn ihr bei eurem Thema erst einmal anfangt, werdet ihr merken, euch wird eine Menge einfallen. 
 

Nun ist der Moment gekommen, indem es an die Gestaltung des Zimmers geht. Das könnt ihr weiter zusammen als Team machen oder jeder entwickelt seine eigenen Ideen und danach setzt ihr euch zusammen und besprecht alle Entwürfe.

Denkt nun an alle Ideen, die zum Thema passen und verknüpft diese mit den Möglichkeiten im Zimmer. 
Wie kann das Bett aussehen? Welche Bilder möchtet ihr an die Wand hängen? Gibt es ein besonderes Deko-Objekt, was jemanden begeistert, wenn er das Zimmer zum ersten mal sieht?

Tobt euch aus - ihr könnt alles gestalten

  • Wände - Wandfarbe, Tapete, Graffiti, Malerei, …
  • Boden & Decke - Teppich, Stuck
  • Bett - Wie kann es besonders werden?
  • Sitzecke - Stühle, Hocker, Tische, Sitzsack
  • Stauraum - Schrank, Kleiderhaken, Spind
  • Lampen - Größe, Lichtfarben, Deckenleuchten, Wandleuchten, Bettleuchten
  • Textilien - Bettwäsche, Fenstervorhänge, Tischdecken, Teppiche, Kissen
  • Dekoration - Bilderrahmen, Vasen, Pflanzen, Bücher, Spiele
  • Extras - Gaderobe, Mülleimer, Spiegel
  • Was braucht ihr noch, um euch wohlzufühlen?

Nun wird es so richtig spannend und wir freuen uns schon riesig auf eure Entwürfe.

Wie lässt sich die Umsetzung nachhaltig gestalten?

Zu den Werten der Jugendherbergen gehört neben Weltoffenheit, Toleranz, Bildung und Inklusion auch Nachhaltigkeit. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr eure Gedanken zur nachhaltigen Umsetzung mit einfließen lasst. Dazu gehören aus unserer Sicht u.a. folgende Dinge, die bei der Planung und Umsetzung bedacht werden können: 

  • Wie ist die Umsetzung umweltfreundlich und ressourcenschonend möglich?
  • Welche Baustoffe können genutzt werden? z.B. Holz
  • Woher kommt das Material und wie sind die Produktionsbedingungen?
    Stichwort "Fairer Handel"
  • Ist Upcycling möglich?
  • Sind die Materialien langlebig - auch bei häufiger Nutzung des Designstücks?
  • Kann das Material später gut entsorgt werden?
  • Ist das Material gesund für die Gäste? z.B. die Wandfarbe
  • Wie kann man bei der Umsetzung und bei der künftigen Nutzung Energie sparen?
  • Welche Materialien lassen sich regional beschaffen?

Fertig? Fertig!

Schickt uns per E-Mail oder Post eine Skizze, Collage, Malerei, 3D-Entwurf oder was auch immer ihr mögt und zeigt uns wie ihr die Wände, die Betten, die Möbel, die Lampen usw. in eurem Traumzimmer gestalten möchtet. 

» Idee einreichen

Teilt euren Fortschritt

Lasst andere an eurem kreativen Prozess teilhaben, fragt Freunde um Rat und kommt so gemeinsam ans Ziel.
Postet euren Prozess und zeigt uns das Team unter den Hashtags:

#djhTraum #andersalsdudenkst #djh #gemeinschafterleben
 

facebookInstagram