21.09.2015

Sleep for Peace - Unsere Welt ist bunt

Als die ersten Jugendherbergen das Licht der Reisewelt erblickten, stand ein wesentlicher Gedanke im Vordergrund: Junge Menschen sollten, unabhängig von Herkunft und Geldbeutel, die Welt entdecken. Gemeinschaft erleben und dabei den Horizont erweitern. Diese Idee hat bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Ganz im Gegenteil!

Mit Händen und Füßen kommunizieren – und sich prächtig verstehen

Hòla, Salut und Yassu – in unseren Jugendherbergen werden viele Sprache gesprochen, hier trifft sich die Welt! Wir wünschen uns, dass Gäste miteinander ins Gespräch kommen, ihre Erfahrungen miteinander austauschen und teilen. Toleranz, internationale Begegnung und Gemeinschaft über Ländergrenzen hinweg sind nicht nur als Ziele in unserer Satzung festgeschrieben. Diese Werte werden in unseren Jugendherbergen gelebt! Wenn sich Jugendliche aller Herren Länder begegnen, mit Händen und Füßen reden und sich dabei prächtig verstehen, ist das der schönste Lohn für unsere Arbeit.

Jeder Mensch ist wertvoll – so, wie er ist

Wir möchten jedoch auch ganz aktiv beim Abbau von Fremdenfeindlichkeit mitwirken und für Toleranz werben. Fair sein, zu sich und anderen ist deshalb Thema vieler unserer Angebote, denn Akzeptanz und Demokratie müssen ebenso gelernt werden wie Rechtschreibung oder Geometrie. Gegenseitiges Verständnis lässt sich vor allem außerhalb des Klassenzimmers oder der eigenen vier Wände prima aufbauen. Wir bieten den Raum, um miteinander zu reden, Konflikte aufzulösen, Vorurteile zu zerstreuen, Bedenken zu verkleinern und Verständnis zu entwickeln. Ganz gleich, ob dabei Spannungen innerhalb einer Klassengemeinschaft oder das Verständnis für andere Kulturen im Mittelpunkt stehen. Am Ende unserer bewegten Teamtrainings, internationalen Jugendbegegnungen oder Programme zur Gewaltprävention steht dann hoffentlich die Erkenntnis: Jeder Mensch ist wertvoll – so, wie er ist!

Jugendherbergen für Menschlichkeit und Toleranz

Setzt auch Ihr ein Zeichen für den Frieden! In den sächsischen Jugendherbergen hängen Leinwände mit Platz für Handabdrücke. Setzt euer Zeichen für den Frieden darauf, ladet eure Selfies mit dem Hashtag #sleepforpeace in die sozialen Medien hoch (damit nehmt ihr gleichzeitig am Foto-Gewinnspiel des DJH Hauptverbands teil) oder verewigt euch mit euren Wünschen und Gedanken zu diesem Thema in unseren Friedensbüchern, die ab sofort in den Jugendherbergen ausliegen!

Einzelne Jugendherbergen starten am 21. September 2015 weitere Aktionen zum Thema Frieden. Die Jugendherberge Dresden "Jugendgästehaus" lädt zu thematisch passenden Stadtrundgängen ein. Und in der Jugendherberge Plauen "Alte Feuerwache" wird international musiziert.

Das Poster zur Aktion steht unten zum Download bereit und darf gern geteilt werden.

Zur News-Übersicht
 
Buchungshilfe

Anfragen & Buchen




Kontakt mit unserem Service-CenterServiceQualität DEUTSCHLAND