DJH Familien | Jugendherberge Sayda "Internat. Tagungsstätte"

Willkommen im Seiffener Spielzeugeck!

Eingebettet in einem romantischen Tal und umgeben von ausgedehnten Wäldern liegt die komplex modernisierte Jugendherberge zwischen den Orten Sayda, Seiffen und Olbernhau. Diese Region ist Zentrum des weltberühmten erzgebirgischen Kunsthandwerks und "Heimat" der Spielzeugmacher.

Neben familienfreundlichen Übernachtungsmöglichkeiten und einem weitläufigen Außengelände verfügt dieses Haus über eine moderne Mehrzweckhalle, die Platz für etwa 130 Personen bietet. Ausgestattet mit umfangreicher Tagungstechnik herrschen hier optimale Bedingungen für die Durchführung von Lehrgängen, Seminaren, Tagungen, Ausstellungen, Workshops oder Proben- und Trainingslagern.

Übernachtung mit Frühstück ab 23,00 Euro - Detaillierte Preise

Hausprospekt (PDF-Download)


Jugendherbergs-Rap

Rany Dabbagh hat Sachsens Jugendherbergen in Töne und Texte gepackt. Eifert ihm nach und macht euren eigenen Rap über unsere Herbergen. Kommt, textet, singt!

Notenblatt (Download)

Text: Rany Dabbagh · Musik: Ludwig Schmutzler · Rechte: DJH Lvb Sachsen e.V.


Profil


Das wollen wir leisten und vermitteln

Die Jugendherberge Sayda ist als erste Internationale Begegnungs- und Tagungsstätte einzigartig in Sachsen. Sie soll eine Begegnungsstätte für alle Nationen werden. Nach dem Aufspüren der vielen Schätze des Erzgebirges werden unsere Gäste mit tollen Erlebnissen und neuen Freunden nach Hause fahren.


Zufriedene Gäste

Die Meinungen unserer Gäste wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und so gewähren wir Ihnen hier einen kleinen Einblick. Waren Sie bei uns zu Gast und möchten uns Ihre Eindrücke schildern? Nutzen Sie doch bitte unseren Online-Fragebogen.

Zum Gästefragebogen

Liebe Frau Fink,
gerne schreibe ich Ihnen, was ich Ihnen am Telefon schon gesagt habe, nämlich dass sich unsere Teilnehmer in der JH sehr wohl gefühlt haben, als wir vom 19.-21. September 2014 zu Gast sein durften. Es kommt nicht oft vor, dass in den Auswertungen der Kleingruppen die Freundlichkeit des Personals von den Teilnehmenden benannt wird - mein großes Lob an das gesamte Team!
Auch auf unsere "Sonderwünsche" wurde ganz unkompliziert Rücksicht genommen und mit Frau Hiekel hatten wir immer wieder fröhlichen Kontakt.
Ich selbst fand die Unterbringung sehr gut: jedes Zimmer mit kleinem Bad, das Mobiliar zweckmäßig und robust, die Zimmergröße ok - denn die Teilnehmenden sollen ja nicht die ganze Zeit in ihren Zimmern bleiben, genügend Gruppenräume für unsere Kleingruppen, die Turnhalle für Veranstaltungen der gesamten Gruppe und für Bewegung - bei Regenwetter ein Schatz!, und das abwechslungsreiche Gelände ringsherum, das Essen reichlich und schmackhaft.
Einziges Manko: Die Kirche ist sehr weit weg. Der Pfarrer sagte im Gottesdienst scherzhaft: "Zum Glück steht die Jugendherberge nicht gleich neben der Kirche. Schade aber, dass die Kirche nicht gleich neben der Jugendherberge steht."
Ich freue mich, wenn wir vom 13.-15.03.2015 wieder kommen dürfen.
Herzliche Grüße aus Dresden!

S. Wilczek, Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz

Die Jugendherberge Sayda ... ist nicht nur modern, sondern befindet sich zudem in einer reizvollen Landschaft und schön weit ab vom Schuss. Hier im Erzgebirge können die Teilnehmer die notwendige Ruhe finden und gut aufeinander eingehen. Ich halte viel von Dialog und Netzwerkarbeit. Da ist die Jugendherberge ideal, denn auch am Abend werden wir zusammenbleiben, plaudern und können neue Kontakte knüpfen.
Tanya Quintieri, Präsidentin des Deutschen Verbandes der Übersetzer und Dolmetscher e.V. Komplettes Interview auf Seite 46 der extratour 3/2014

Liebe Familie Fink, sehr geehrtes Team der JH Sayda,
zum wiederholten Male haben wir, ein vierköpfiges Lehrerteam und eine Gruppe aus zwei sechsten Klassen, Ihre ausgezeichnete Jugendherberge als Quartier für unsere fünftägige Landschulheimfahrt gewählt. Vom 07.04. bis zum 11.04.2014 waren wir bei Ihnen zu Gast. Wir möchten die sehr gute Ausstattung des Hauses, die zahlreichen Freizeit- und Sportmöglichkeiten sowie das vorzügliche Essen besonders loben. Seminarräume, Kegelbahnen, Sporthalle, Disco, Räuchermann-Basteln, Tischtennis, Bolzplatz – alles, was wir wünschen, ist möglich! Hinzu kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die freundlich und umsichtig für alle Anliegen offen sind und bei der Lösung von Fragen schnell helfen. Die Jugendherberge Sayda ist für uns ein idealer Ausgangspunkt, um in Tagestouren das mittlere Erzgebirge und die Stadt Dresden zu erkunden. Mir wurde das neue, sehr stilvoll eingerichtete japanische Zimmer zur Übernachtung überlassen. Die Überraschung! Noch nie hatte ich einen besseren Schlaf als in diesem Raum … Gerne wieder!
Vielen Dank! Schöne Grüße aus Waldshut-Tiengen (Baden-Württemberg)
M. Sochor, Hochrhein-Gymnasium

Liebe Frau Fink, ich möchte mich hiermit noch einmal herzlichst für das schöne Wochenende in Ihrem Hause bei Ihnen und ihren freundlichen Mitarbeitern bedanken. Von meiner Seite aus und auch anhand der Rück-meldungen der Eltern und Kinder unserer Klasse hat alles super gestimmt, das Essen war sehr vielfältig und hat sehr gut geschmeckt. Jeder konnte etwas finden, was er gerne mag (sogar unser mäkliger kleiner Sohn ;-)) Besonders gelobt wurde das frische Obst und der Salat am Abend sowie die kleinen Aufmerksamkeiten, wie warme Milch zum Kaffee und frische Sonntagseier … Herzlichen Dank auch für die unkomplizierte Bereitstellung des Lagerfeuers und des Aufenthaltsraumes, deren Bestellung zugegebener Maßen von uns relativ spontan und kurzfristig erfolgte. Wir werden ihr Haus in guter Erinnerung behalten und an Freunde und Bekannte wärmstens weiter empfehlen ;-) einen guten Start in eine sonnige Frühlingswoche wünscht
B. Strauß (für die Kinder des Freien Gymnasiums Borsdorf)

Wir konnten uns als 5-köpfige Familie wirklich gut erholen. Es war wunderbar, so willkommen zu sein und für Anfragen stand jederzeit das sympatische und freundliche Team um und mit Familie Fink zur Verfügung. Das Essen war richtig lecker. Die sportlichen Möglichkeiten machen den Aufenthalt noch angenehmer - besonders wenn am späten Nachmittag/Abend die Kinder unbedingt noch Bewegung brauchen! Wir werden auf alle Fälle wiederkommen. Diese Jugendherberge sollte man sich nicht entgehen lassen!
Familie Schild, Dresden

Liebe Famile Fink, zunächst möchten wir uns ganz herzlich für das wunderbare Wochenende in Ihrem Haus bedanken. Normalerweise ist das Verreisen mit Kleinkind immer ein Abenteuer, weil man nie so richtig weiß, welche örtlichen Gegebenheiten einen erwarten. Bei Ihnen war wirklich alles vorhanden, was man sich wünschen kann, angefangen beim großen Familienzimmer mit Kinderbettchen, vielfältigem, leckeren Büffett, bei dem für alle etwas dabei ist, bis hin zu den Lätzchen und Hochstühlen. Vor allem aber hatte man wirklich das Gefühl, willkommen zu sein. Vielen Dank dafür. Gleichzeitig würden wir uns gerne für das Silvesterprogramm im nächsten Jahr (2011/2012) vormerken lassen. Wir würden diesmal mit unserer kompletten Familie anreisen. Vielen Dank und viele Grüße ins Erzgebirge!
Familie Grenda aus Dresden

In diesem Jahr konnten wir unsere Proben in dem neu gebauten Mehrzweckhaus durchführen und ich muss sagen: wir waren begeistert! Damit verfügt die Jugendherberge über optimale Bedingungen für Übungsgruppen unserer Art. Ich möchte mich auf diesem Wege für den Bau einer so schönen Halle bedanken. Natürlich nicht ohne wiederum das Team zu loben, dass auch in diesem Jahr alles tat, um uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Eva Bernhardt, Inhaberin Musikschule Fröhlich

Ich fahre seit 15 Jahren zweimal jährlich mit meiner Theatergruppe und meinem Chor nach Sayda in die Jugendherberge. Uns hat es dort immer gut gefallen. Überrascht war ich am letzten Wochenende, wie viel sich dort getan hat. Familie Fink verwandelt die Einrichtung in ein regelrechtes Schmuckstück. Im freundlich gestalteten Eingangsbereich fühlt man sich gleich liebevoll empfangen, weil alle Gästegruppen über einen Aufsteller persönlich begrüßt werden. Die Seminarräume wurden liebevoll renoviert und dekoriert. Man spürt deutlich ein viel besseres Betriebsklima unter den Angestellten, die jetzt insgesamt eine freundlichere und zufriedenere Ausstrahlung haben. Hier herrscht ein neues Miteinander, was sogar den Gästen auffällt. Viele neue Bilder verweisen auf den Anspruch, eine "Internationale Begegnungsstätte" zu sein, dankbare Gäste schicken Fotos, die auch ausgestellt werden.

Wir haben schon für das nächste Jahr vorgebucht und freuen uns schon sehr auf die Herbergseltern und das ganze Team, die sich zu allererst an den Bedürfnissen der Gäste orientieren. Ich kann diese Einrichtung nur weiterempfehlen. Bitte übermitteln Sie meinen Dank nach Sayda, vor allem an die Familie Fink!

Patricia Smolka, Lehrerin aus Flöha

 
Buchungshilfe

Anfragen & Buchen




Kontakt mit unserem Service-CenterServiceQualität DEUTSCHLAND